Anyoption – Betrug oder Seriös

Der Handel mit Binären Optionen verzeichnet wenige Jahre nach seiner Zulassung in den USA (2008) einen wahren Boom. Das risikoreiche Finanzprodukt besitzt den Vorteil, schnell und einfach handelbar zu sein, ohne dass es wirklich gekauft werden muss. Zum Trend ist der Binäroptionshandel auch deshalb geworden, weil diese Form des Tradings privaten Händlern hohe Renditen in kurzer Zeit verspricht. Die steigende Nachfrage nach passenden Handelsangeboten hat dazu geführt, dass die Zahl der Anbieter für den Binäroptionshandel stark zugenommen hat.

anyoption

Besonders nach 2010 betraten viele Unternehmen den Markt, sodass mittlerweile rund 100 Broker um Kunden werben. Alle versprechen hohe Gewinne, teilweise von bis zu 90 Prozent in 60 Sekunden. Selbst Renditen im dreistelligen Bereich sollen mit speziellen Handelsarten möglich sein. Bei zu verlockend klingenden Werbeaussagen über einfach erzielbare hohe Gewinne ist es bis zum Vorwurf der Unseriösität und Abzocke nicht weit. Hinzu kommt, dass sich längst nicht jeder in der Branche als vertrauensvoller Partner für Finanzgeschäfte im Bereich des Handels mit Binären Optionen erweist. Bei einem etablierten Broker wie anyoption muss man keine Abzocke oder Betrug befürchten.

Anyoption ist seriös

Ein seriöser Broker lässt sich an wenigen Merkmalen erkennen. Dazu gehören Regulierung, Kundendienst und Auszahlungsbedingungen. Auch ein Angebot für ein Demokonto sollte nicht fehlen. Anyoption besitzt eine EU-Regulierung, einen deutschsprachigen Support, eine kostenfreie Auszahlungsmöglichkeit und ein Demokonto-Angebot. Diese Tatsachen sind allesamt Zeichen dafür, dass der Broker seriös ist.

Dennoch gibt es in Internetforen zum Thema anyoption seriös oder Betrug / Abzocke unterschiedliche Meinungen. Abzocke werfen dem Broker meist frustrierte Trader vor, die mit Binären Optionen kein Geld verdient, sondern ihren Einsatz verloren haben. Teilweise kommt es zum Betrugsvorwurf, weil Händler das spekulative Handelsmodell mit Chance und Verlustrisiken nicht verstehen. Meist sind es Anfänger, die sich den Handel mit binären Optionen zu einfach ausgemalt haben und über die Verluste wütend sind.

Warum anyoption seriös ist

  • Reguliert bei CySEC in Zypern
  • Webseiten-Gestaltung macht es Einsteigern einfach
  • volle Sicherheit der Plattform durch eine SSL-Verschlüsselung
  • Mehrere Handelsarten für über 200 handelbare Basiswerte
  • Mindesteinzahlung branchenübliche 200 Euro, Verlustabsicherung bis 15 Prozent
  • verschiedene sichere Zahlungsmethoden nutzbar
  • Demokonto-Angebot für Anfänger
  • Facebook anyoption mit über 19900 Fans

Anyoption – regulierter und sicherer Broker mit deutschsprachigem Kundenservice

Anyoption ermöglicht bereits seit 2009 den Handel mit Binären Optionen. Hierbei handelt es sich um einen regulierten und lizenzierten Broker für binäre Optionen, der seinen Firmensitz auf Zypern besitzt. Die Regulierung erfolgt über die zypriotische CySec, womit der Broker offiziell in der gesamten EU tätig sein kann. Die SSL-verschlüsselte Handelsplattform sorgt beim Handel für höchste Sicherheit. Regelmäßige Sicherheitsprüfungen von Experten gehören zum Standard. Nach einer einfachen Registrierung lässt sich ein Handelskonto eröffnen. Bevor Auszahlungen vorgenommen werden können, müssen sich Kontoinhaber einer Identifizierung stellen.

Für Fragen und Probleme der Kunden ist ein deutschsprachiger Support verfügbar. Händler haben zudem die Möglichkeit via Live-Chat oder Hotline Kontakt mit den Experten von anyoption aufzunehmen. Für den Geldtransfer bietet anyoption drei Wege an. Finanztransaktionen können via normaler Banküberweisung, der Kreditkarte sowie weiterer Online-Zahlungsdienstleister wie Skrill abgewickelt werden. Zumindest eine Auszahlung pro Monat ist beim Broker kostenfrei. Diese ist positiver Weise nicht an eine mindestauszahlungssumme gebunden. Es gibt immerhin zahlreiche Anbieter, bei denen es keinerlei kostenfreie Auszahlungsmöglichkeiten gibt.

Was heißt Binäre Optionen Betrug

Ein echter Binäre Optionen Betrug stellt die Kursmanipulation dar. Broker nutzen ihre Position als Kurssteller aus, indem sie den aktuellen Kurs zu ihren Gunsten verändern.

Außerdem kann es passieren, dass ein Händler eine Strategie besitzt, mit der er regelmäßig große Gewinne einfährt, der Broker sein Handelskonto schließt. Der Händler kann sich so gut wie nicht wehren. Bei regulierten Brokern wird man solchen Betrug nicht finden, denn diese stehen unter der Aufsicht der Finanzbehörden.

Häufig kommt es zur Abzocke im Zusammenhang mit einem Bonus durch unrealistische Bonusbedingungen. Der geforderte Handelsumsatz kann dabei eben realistisch oder unrealistisch angesetzt sein. Wenn ein Umsatz selbst durch einen ambitionierten Trader nicht innerhalb kurzer Zeit zu erreichen ist, muss man von unrealistischen Auszahlungsbedingungen ausgehen. Letztlich verliert der Kunde bei einer vorzeitigen Auszahlung den Bonus und seine Gewinne.

Seriöse Broker wenden sich mit einem Risikohinweis an ihre Kunden. Sie sorgen für eine korrekte Aufklärung über die Risiken des Binäroptionshandels. Ein seriöser Broker wird nicht allein die Chancen schönreden, sondern auch das Verlustrisiko einbeziehen.

anyoption keine Anzeichen von Betrug

Bei anyoption finden sich keine Anzeichen für einen Betrug. Alle Bedingungen sind offen ersichtlich und in verständlicher Form formuliert. Auf der Website wird ausdrücklich über Handelsrisiken informiert. Die Trading-Plattform gilt als hochprofessionell und exklusiv von anyoption für das Trading mit Binären Optionen entwickelt.